Essbare Bio-Verpackung

Plastikmüll ist wohl eines der größten Probleme unserer Zeit – und dennoch ist er für die längere Haltbarkeit von Lebensmitteln unvermeidbar. Oder doch? Mitarbeiter des Landwirtschaftsministeriums in den USA haben nun eine Alternative entwickelt, die vollständig biologisch abbaubar ist.

Das Verpackungsmaterial aus dem Milchprotein Kasein lässt sich fast genau so einsetzen wie Plastik, ist jedoch im Verfahren umweltfreundlicher – und sogar essbar. Sie ist zwar weitestgehend geschmacksneutral, ließe sich mit Aromen und Vitaminen anreichern. Daraus eröffnen sich viele neue Möglichkeiten – zum Beispiel Suppen, die sich gleich mit ihrer Tüte im Wasser auflösen.

Eine solche Verpackung würde dabei helfen, den Verpackungsmüll zu verringern. Wünschenswert: 2012 fielen laut Umweltbundesamt fielen 16,6 Millionen Tonnen an, Tendenz steigend!

 

Quelle: http://kompakt.welt.de/2RgettQWxWyQMGmK8eAGIo/essbar

 

Zurück