Das Education Innovation Lab - ein moderner Bildungsansatz

Das Education Innovation Lab – eine Mischung aus Think Tank, Studio und Akademie – steht für die Entwicklung innovativer Lernformate und Materialien und verbreitet damit neue Impulse und Denkweisen. So will die Initiative die Zukunft des Lernens bewusst beeinflussen.

Derzeit unterstützt das Education Innovation Lab 100 Schulen in Deutschland, erhält aber auch Aufträge von Firmen zur Unterstützung im Umgang mit dem Technik-Boom und einem besseren Personaleinsatz.

Das Ziel: Jungen Menschen Schlüsselkompetenzen zu vermitteln. Dazu zählen Kreativität und Innovationsfähigkeit, das Bewusstsein für globale Zusammenhänge, Kommunikations- und Kollaborationsfähigkeit, der Umgang mit digitalen Medien und neuen Technologien sowie die Fähigkeit, vernetzt zu denken. Bereits ab der 5. Klasse sollen die Kinder lernen, Verantwortung zu übernehmen und ein Bewusstsein über ihre Selbstwirksamkeit erlangen. Gegenwärtige Herausforderungen und Transformationsprozesse in der Gesellschaft sollen sie so besser meistern können.

Im Schulalltag kann das wie folgt aussehen: Jeder Tag beginnt mit Selbstorganisation – die Kinder lernen jeden Tag zwei Stunden selbstständig und unterstützen sich dabei gegenseitig. Einmal in der Woche gibt es zudem ein Coaching-Gespräch mit den Kindern, in dem sowohl Ziele als auch Probleme besprochen werden.

Diese Art zu lernen stärkt das Selbstbewusstsein und die Eigeninitiative der Kinder. Einige von ihnen haben sogar bereits begonnen, ein Buch zu schreiben, wie sie in Zukunft lernen möchten.

 

Quelle: https://enorm-magazin.de/selbstbewusst-die-zukunft

Zurück