Das 100.000-Dollar-Ei

In einem amerikanischen Museum wurde ein extrem seltenes Elefantenvogel-Ei wiederentdeckt. Ein Glücksfall – der Wert eines solches Exponates beläuft sich auf hunderttausend Dollar.

Einst lebten auf Madagaskar die sogenannten Elefantenvögel: Drei Meter Groß und 400 Kilogramm schwer waren sie wohl die größte Vogelart der Erdgeschichte. Doch im 17. Jahrhundert starben die Tiere aus. Nicht dabei geholfen haben dürfte auch die Einfachheit, mit der Siedler den flugunfähigen Riesenvogel erlegen konnten. Und auch die leicht einsammelbaren Eier des Elefantenvogels waren begehrte Nahrungs- und Proteinquelle, entsprach ihr Volumen doch mehr als 100 Hühnereiern.

Die übriggebliebenen Eier sind unter Fossiliensammlern ein begehrtes Gut. 2013 erzielte ein teilweise versteinertes Ei einen Preis von 100.000 Dollar bei einer Auktion. Schätzungen zufolge liegen weltweit nur noch 40 solcher Eier in Sammlungen.

Umso überraschender war der Fund von Paige Langle im Buffalo Museum of Science. Bei einer Inventur stieß die Forscherin auf eine große Pappschachtel, in der sich ein 30cm langes und 1500 Gramm schweres Ei befand. Laut Beschriftung sollte das Exemplar ein Replikat sein – Gewicht und Haptik ließen die Wissenschaftlerin jedoch sofort daran zweifeln. Röntgenaufnahmen und weitere Analysen bestätigten ihre Annahme daraufhin. Nachforschungen zu der Herkunft des Exemplars ergaben einige Details: 1939 hatte ein Kurator des Museums das schon damals sehr seltene Ei von einem Tierpräparator aus London gekauft.

Immer mal wieder passieren solche Glücksfunde und Wiederentdeckungen in Museen. 2007 entdeckten Forscher im Rheinischen Landesmuseum auf einem knapp 2000 Jahre alten römischen Paradehelm Reste von antikem Klebstoff, im National Museum of Natural History in Washington wurde ein Fossil eines zuvor unbekannten Flussdelfins entdeckt und in den Archiven des Museum of Natural History in London untersuchten Mitarbeiter scheinbare Schneckenhäuser, die sich als 100.000 Jahre alter Schmuck entpuppten.

Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/elefantenvoegel-museum-in-buffalo-findet-seltenes-riesen-ei-wieder-a-1204541.html

Zurück