atmosfair – Klimabewusst fliegen

Die gemeinnützige gGmbH atmosfair schafft es umweltschädliches Fliegen mit Klimabewusstsein zu vereinen, indem sie Treibhausgase durch aktive Klimaschutzprojekte kompensiert.

Das Projekt richtet sich vor allem an klimabewusste Vielflieger, die durch Job oder Zeitaufwand zum Flugzeug als Verkehrsmittel greifen. Das Prinzip dahinter funktioniert dadurch, dass Flugpassagiere freiwillig einen Klimaschutzbeitrag in Abhängigkeit der getätigten Emissionen zahlen. Atmosfair verwendet dieses Geld, um erneuerbare Energien, vor allem in Entwicklungsländern, aufzubauen. Da in diesen Ländern sonst fossile Energie genutzt wird, wird Co² eingespart und die Nutzung von Flugzeugen wiederum ausgeglichen. Zudem profitieren die Menschen vor Ort durch den Aufbau einer Infrastruktur.

Die Klimaschutzorganisation weist darauf hin, dass dieses System Klimaprobleme nicht löst, sondern nur als zweitbeste Lösung dient, wenn ein Flug nicht zu vermeiden ist.

 

Quelle: https://www.atmosfair.de/was_macht_atmosfair

Zurück